News reader

Ausstellung im Schloss Doberlug

2017-07-07 10:42

Ausstellung im Schloss Doberlug

Hier eine Auftragsproduktion für das Museum im Schloss Doberlug. Es entstanden 9 Kurzfilme in Silhouette , ein dazugehöriges Popup-Buch, ein Bildbetrachter zur Verdeutlichung der Filmsensibilisierung im Laufe der Geschichte und ein Szenennachbau aus dem historischen Lustspiel von Heinrich Clauren (1771-1854) "Der Bräutigam aus Mexiko" (22.06.1844) nach einer Bildvorlage aus gleicher Zeit.

Im ersten Teil entstanden die 9 Kurzfilme zur Geschichte des Schlosses Doberlug und des Klosters. Diese wurden zum größten Teil in klassischer Silhouettenanimation hergestellt und mit zum Teil realen Hintergründen aus Schloss und Kloster ergänzt. Zu 5 dieser Kurzfilme entstand im zweiten Teil ein Popup-Buch mit einzelnen Szenen zur besseren Interaktion der Besucher. Die Seiten des Popup-Buches wurden aus 2mm starken Aluverbund-Platten gefertigt, der Einband wurde mit gegerbtem Ziegenleder bezogen und mit dem historischen Wappen von Dobrilugk und alt wirkenden Buchecken verziert. Das Innenleben selbst haben wir aus 260µm starkem Polyestermaterial geschnitten. Somit konnten wir eine längere Haltbarkeit als bei Papier erziehlen.

Im dritten Teil entstand ein Schaukasten zur Verdeutlichung der verschiedenen Sensibilisierungen in der Fotochemie. Durch ziehen an einer kleinen Kordel kann hier der Besucher zwischen 8 Illustrationen wechseln, welche einmal als original und dazu unsensibilisiert, orthochromatisch und panchromatisch dargestellt sind.

Im letzten Teil bauten wir einen Schaukasten mit dem Szenennachbau des Küchenspiels aus dem historischen Lustspiel von Heinrich Clauren (1771-1854) "Der Bräutigam aus Mexiko" (22.06.1844) nach einer Bildvorlage aus gleicher Zeit. mit einem auf Knopfdruck sich aufstellenden Silhouettenpärchen.

Alles entstand ausschließlich im eigenen Haus und umfasste eine ungefähre Produktionszeit von 2 Monaten. Unser besonderer Dank gilt hier in erster Linie den beiden Architekten Frau Claudia Wiesner und Herrn Enrico O. Nowka von torhaus architekten + gestalter aus Cottbus für den tollen Auftrag und die sehr gute Zusammenarbeit.

 

Zurück